Was weißt du noch nicht über Software Development?

Was weißt du noch nicht über Software Development?
Vermischtes

Individualsoftware erfordert eine höhere Investition, weil das Produkt eine maßgeschneiderte Software für Unternehmen ist. Man investiert gezielt in eine zukunftsorientierte individuelle Lösung und bleibt man hochflexibel am Markt. Wenn man die Auftragsabwicklung durch eine Softwarelösung digitalisieren möchte oder bestehende Systeme miteinander vernetzen oder Daten verarbeiten möchte, ist Software Development die beste Lösung. Alles zu diesem Thema finden Sie unten.

Zukunftsorientierte Softwareentwicklungsangebote

Zukunftsorientierte SoftwareentwicklungsangeboteViele Geschäftsprozesse werden mit individuellen Softwarelösungen optimiert. Gute Softwareentwicklung beginnt mit einer individuellen Strategie, die zum Unternehmen passt. Dabei helfen erfahrene Softwareentwickler und Projektmanager, die am Ende ein Ergebnis erzeugen. Die gute Softwareentwicklung bedeutet individuelle Programmierung, intuitives Nutzerlebnis, Entwicklungserfahrung auf Expertenlevel und responsives Webdesign und geräteübergreifende Entwicklung. Die Firmen beschäftigen sich mit Websites, Webservices, Online-Plattformen, Web-Apps und Webanwendungen. Codete ist die beste Agentur, die alle Bedürfnisse erfüllen kann.

Vorteile einer Softwareentwicklung – Agentur

Eine gute Agentur hat eine langjährige Erfahrung und Expertise, um alle Herausforderungen beim Software Development erfolgreich zu meistern. Anderer Vorteile ist die Qualität einer Firma. Zuerst kommt Analyse der Anforderungen, wo man ein detailliertes Bild von Unternehmenszielen und -vorgaben bespricht. Als zweiter Schritt kommt Assessment, wo man alle Funktionen klärt, die umgesetzt werden sollten. Dabei legt man großen Wert auf Fachlichkeit und Problemlösungen. Danach kommt man zur Planung, wo die erarbeiteten Punkte des Workshops in einen Plan umgesetzt werden sollten. Die Mockups oder Prototypen werden besprochen, bevor es in die technische Umsetzung geht. Dann braucht man Frontend und Backend Entwicklung.

Im Backend ist eine optimierte Codestruktur wichtig und auch während der Entwicklung bindet man sie ein. Man kann auch Methoden und Entwicklungsansätze anwenden, die mit agilen Methoden wie z.B. Scrum oder Kanban verbunden ist, um die Entwicklung flexibel genug zu gestalten. So kann man innerhalb des Entwicklungsprozesses auf sich ändernde unternehmerische Bedürfnisse schnell zu reagieren. Am Ende kommt man zur Abnahme und macht man einen Support. Man macht eine letzte Abnahme und die Webanwendung geht online, bevor die Updates live gehen. Für die optimale Qualität bietet man an häufigsten darüber hinaus Wartung und Support an.

Kompetenzen und Fachwissen

Kompetenzen und FachwissenViele Firmen und Inhaber von Start-ups stellen sich oft die Frage, was es wohl kosten würde, eine auf den eigenen Nutzen ausgelegte Software entwickeln zu lassen. Die Eigenentwicklung ist für viele Unternehmen gar nicht möglich, da es verschiedene Aspekte zu beachten gibt und das für die Erstellung benötigte Fachwissen, diverse Fachsprachen und Kompetenzen nicht vorhanden ist. Eine Software ist in der Regel sehr komplex und modular aufgebaut. Nicht umsonst gibt es Fachinformatiker sowie Webdesigner, welche sich auf die Erstellung von Software-Lösungen spezialisiert haben.

Die Budgetplanung für eine Umsetzung dieser Art ist für Laien kaum zu realisieren, wenn nicht sogar unmöglich einzuschätzen. In diesem Zusammenhang kommt man um eine Beratung sowie professionelle Hilfe nicht drumherum. Auf diesem Weg lässt sich eine Budget- sowie Kostenplanung realisieren und die Software auf individuelle Bedürfnisse anpassen. In der Regel handelt es sich bei einem Kostenvoranschlag um eine möglichst detaillierte Vorabschätzung, da viele Punkte und Aspekte nachträglich noch modifiziert werden und das Leistungspaket in der Regel erweitert werden muss.

Kosten für Softwareentwicklung

Kosten für Softwareentwicklung (Software Development)Der technologische Fortschritt ist unaufhaltsam, was sich durch die ständigen Neuerscheinungen im Bereich Geräte, Programme und Software widerspiegelt. Damit wir als Gesellschaft die neueste Software und Apps nutzen können, müssen diese erst mal erstellt sowie stets weiterentwickelt werden. Der Kostenfaktor für Auftraggeber sowie Entwickler spielt dabei eine sehr große Rolle.

Standardsoftware wie beispielsweise Alexa, WhatsApp, Word von Microsoft, PowerPoint oder Excel sind jedem von uns bekannt. Diese Programme und viele weitere wurde für ein breites Publikum sowie eine große Zielgruppe kreiert. In der Regel werden diese stets weiter verbessert, optimiert und mit weiteren Gadgets ergänzt. Mithilfe einer Lizenzierung werden Programme dieser Art im Großhandel vertrieben. Vielen Privatpersonen und Firmen reichen solche Standard-Lösungen. Wer eine Lizenz dieser Art benötigt, zahlt für diese maximal zwischen 1000,00 Euro und 2000,00 Euro.

Nicht jeder Firma reicht eine Standardsoftware. Wer auf individuelle Lösungen setzt und eigens entwickelte Tools benötigt, kommt mit 2000,00 Euro für eine Umsetzung nicht hin, im Gegenteil, hier geht es um ein Unikat. Das Programm soll nur für dieses eine Unternehmen sein. Aus diesem Grund können Kosten von bis zu 100000,00 Euro auf den Auftraggeber hinzukommen, der eine Software-Lösung dieser Art benötigt. Wer einen externen Dienstleister für die Softwareentwicklung (Software Development) beauftragt, muss mit Kosten von etwa 90,00 Euro bis zu 250,00 Euro je Stunde einkalkulieren.