Linux-Sevenler.de – die Seite für Linux Liebhaber

linux-sevenler.de Webseiten Screenshot
Vermischtes

Wer Linux schon lange nutzt, für den wird es wohl kein Problem sein, sich mit diesem System zu beschäftigen und es auch als leicht empfinden, damit umzugehen. Meist dauert es nicht lange und aus einem normalen Benutzer wird ein Linux Liebhaber. Ein solcher ist auch Betreiber der Webseite linux-sevenler.de, die über Linux und Neuigkeiten dazu informiert. Der Begriff “Sevenler” kommt aus dem Türkischen und bedeutet so viel wie “Liebhaber”. Fans der Distributionen werden hier also voll auf ihre Kosten kommen.

Die Informationen sind größtenteils auch in türkischer Sprache vorhanden. So oder so richtet sich die Seite aber sowohl an Linux-Profis, als auch Anfänger, die damit ihre ersten Schritte gehen und erstmals eine Linux Distribution installieren wollen. Allerhand praktische Informationen sind zu finden – von den ersten Schritten bis hin zu Profitricks. Es lohnt sich immer mal wieder reinzuschauen oder auch direkt nach bestimmten Artikeln zu suchen.

Wertvolle Webseite für Linux

Das Thema Linux ist in der Computerwelt äußerst spannend, da es so viele interessante Seiten umfasst. Für Außenstehende ist es manchmal nicht so einfach, den Durchblick zu behalten. Doch wer sich erst einmal mit Linux anfreunden konnte, möchte gar nicht mehr wechseln und auch immer mehr erfahren. Bei Linux handelt es sich nicht um ein einziges Betriebssystem, wie manche immer denken, sondern mehr oder weniger um mehrere verschiedene Betriebssysteme, die mit Linux-Kernel und GNU-Software laufen. Innerhalb der Linux Welt gibt es diesbezüglich auch einen Namensstreit, wie denn nun die Betriebssysteme genannt werden müssen. Kein Wunder also, dass Einsteiger manchmal so ihre Probleme mit Linux haben.

linux webseiteLinux Systeme weisen viele Parallelen zu bekannten Windows Systemen auf, haben aber doch auch viele Unterschiede. Und vor allem erfordern sie meist auch etwas mehr Einsatz von den Benutzern, die dafür aber sehr viele Freiheiten genießen. Linux Betriebssysteme sind meist keine Selbstläufer und genau da kommen auch Webseiten wie linux-sevenler.de ins Spiel, die gerade bei den ersten Schritten aushelfen können. Die Seite wird nicht nur von einem einzigen Benutzer geführt. Es können sich auch mehrere Leute anmelden und als Mitglieder ihr Wissen mit den anderen teilen. So entsteht mit der Zeit eine tolle Quelle für Linux-Wissen, das auch als Nachschlagewerk genutzt werden kann.

Nicht nur können Informationen gelesen werden, auch können Mitglieder miteinander in Kontakt kommen und so Fragen auch unmittelbar klären. Für Beginner in der Linux-Welt kann das eine ungeheure Hilfe sein, denn manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Selbst einfachere Mechanismen können zu Anfang überfordern, umso schöner ist es, wenn Fragen direkt an die Profis gerichtet werden können, die gerne aushelfen. Linux Systeme lebten schon immer von der Vielfalt und der Arbeit vieler Menschen, woraus über die Jahre viele verschiedene Linux Distributionen, Anwendungen und Möglichkeiten entstanden.

Was gibt es auf linux-sevenler zu lesen?

Wer das erste Mal auf die Webseite gelangt, wird gleich sehen, dass es hier jede Menge Informationen gibt. Die Startseite ist übersichtlich gestaltet und erlaubt erste Einblicke darin, was es alles auf linux-sevenler.de nachzulesen gibt. Das Hauptmenü ist einfach gestaltet. Von hier geht es zum Menüpunkt “Erste Schritte”, was gerade für Anfänger enorm wichtig ist. Darüber hinaus gibt es die Unterpunkte “Ihr Konto” und “Verwaltung”. Benutzer können sich auf der Seite ein Konto anlegen, um so an der Gestaltung der Inhalte mitzuwirken, Fragen zu stellen oder auch ihr Wissen zu teilen. Praktisch sind auch die kurzen Tipps, die es direkt links auf der Startseite gibt. Zu finden sind hier kurze praktische Tipps wie beispielsweise bestimmte Befehle, mit denen sich schnell Ergebnisse erzielen lassen.

Unter dem Hauptmenü gibt es die Module, die weitere Teile der Webseite umfassen. Hier gibt es unter anderem die Unterpunkte “Artikel”, “Dokumente”, “Forum”, “Newsletter” und auch “Chat”. Hier gibt es also die wesentlichen Informationen und Möglichkeiten, um sich über Linux zu informieren. Artikel behandeln meist immer ein bestimmtes Thema und sind auch auf der Startseite direkt in der Mitte zu finden. Auch aktuelle Neuigkeiten werden meist als Artikel verarbeitet. Die Dokumente hingegen sind weniger auf Neuigkeiten aus, bieten aber ebenfalls viele wichtige Informationen.

Das Linux Forum und der Chat

Dass die Seite ein Ort zum Mitmachen ist, zeigen das Forum und der Chat. Hier können sich die Nutzer austauschen, gegenseitig helfen und Probleme erörtern. Dabei treffen Profis auf Anfänger, die später ebenfalls Einsteigern helfen können. Alle Fragen sind erlaubt und werden gerne beantwortet. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um eine bestimmte Linux Distribution geht, Spiele oder auch Kaufentscheidungen, was die Hardware betrifft.

Konkreter wird es auf der rechten Seite unter dem Hauptpunkt “Fäden”. Hier lassen sich direkt Unterkategorien finden, die Linux verwandte Themen genau spezifizieren. Darunter sind dann Dokumente und Artikel zu den jeweiligen Themen zu finden. Die sogenannten Fäden behandeln Themen zu Debian, Geleceklinux, Gimpgrafik, Gnome, Hardware, Hinweise, Kernel, Installationen, Kylix, Lilo, Linuxkarskik, LinuxTR, Mozilla, Netscape, Netzwerk, Opera, Spiele, PHP, PostNuke Redhat, Samba, Sicherheit, Shell, SuSE, System, Wein, www und Xserver.

Es gibt ganz unterschiedliche Artikel. Beispielsweise zum Mounten von Verzeichnissen auf einem Remotecomputer, Spiele unter Linux mit Linux Game Publishing sowie Artikel zu kaufbaren Computersystemen, die Linux vorinstalliert haben. Eine breite Auswahl also mit allem, was irgendwie mit Linux zusammenhängt.

Die Welt von Linux

Die Ursprünge von Linux Systemen sind in den achtziger Jahren zu finden bzw. die des GNU-Projekts, das wichtiger Bestandteil dieser Systeme ist. Linux selbst entstand erst Anfang der neunziger Jahre. Zunächst war die Idee von Schöpfer Linus Torvald eine Terminal-Emulation zu kreieren, die sich aber immer mehr zu einem eigenen Betriebssystem entwickelte. Das System konnte fortan heruntergeladen werden und wurde Linux genannt. Für eine weitere Verbreitung und Möglichkeiten zum Ausbau wurde es 1992 unter die GNU GPL Lizenz gestellt. Fortan war es möglich, Linux in GNU zu integrieren. Dieser Schritt sorgte dafür, dass ich immer mehr Entwickler fanden, die sich mit Linux beschäftigten.

Bei Linux handelt es sich nicht um ein einziges Betriebssystem, sondern um den Kernel, der mit GNU Kern mehrere Betriebssysteme hervorgebracht hat. Es gibt eine Vielzahl von Distributionen, die sich teilweise auch sehr stark voneinander unterscheiden. Manche sind beliebter bzw. auch anwenderfreundlicher. Sehr bekannt sind unter anderem die Distributionen Debian GNU/Linux, Ubuntu, Fedora, Open SUSE oder auch Linux Mint.

Welches Linux für einen selbst die richtige Wahl ist, hängt ganz davon ab, welche Anforderungen an das Betriebssystem gestellt werden. Aber auch genau dafür kann man sich auf linux-sevenler.de anmelden und sich mit den Profis austauschen. So erfährt man schnell, welche Möglichkeiten bestehen. Zum einen ist die Frage, wie viel Arbeit man sich machen möchte. Es gibt Distributionen, die sehr stark auf Befehlseingaben angewiesen sind, andere erlauben viele Möglichkeiten über grafische Oberflächen. Gerade Windows Nutzer sind letzteres gewohnt. Auch ist die Frage, welche Anwendungen benötigt werden. Will man viel spielen, Office Produkte nutzen, Videos schneiden oder Musik machen – oft gibt es schon perfekte Distributionen, die die entsprechenden Anwendungen enthalten.

Fazit zu linux-sevenler.de

Webseiten zum Thema Linux gibt es viele, was auch in der Natur der Sache liegt. Linux ist ein System, dass sich entwickelt und immer wieder neue Seiten zeigt. Entsprechend kompliziert kann der Zugang für denjenigen sein, der vorher noch nicht damit in Berührung gekommen ist. Auf linux-sevenler.de gibt es viele Informationen und erste Schritte, die gerade für Anfänger enorm wichtig sein können. Aber auch Profis können sich hier über die Welt von Linux austauschen. Dafür gibt es die Artikel, den Chat und auch das Forum. Anfänger können hier auch ihre Fragen loswerden. Alles in allem also eine gelungene und wichtige Seite zum Thema Linux.