Steam Spiele unter Linux: 80% der Top 100 Games laufen ohne Probleme

Steam Spiele unter Linux: 80% der Top 100 Games laufen ohne Probleme
Spiele

Wer keine Lust auf Windows und auch nicht auf Mac OS hat, der greift lieber zu Linux, das es in ganz vielen unterschiedlichen Distributionen gibt. Eine Sache hat aber in der Vergangenheit viele davon abgehalten, auf Linux zu setzen und das waren Steam Spiele, die oftmals gar nicht oder nur schlecht unter Linux zum Laufen gebracht werden konnten. Mittlerweile hat sich diesbezüglich aber einiges getan.

Bestes Online Casino finden und einfach loslegen, geht unter Steam zwar noch nicht, aber eine größere Auswahl an normalen Spielen findet man nirgendwo. Umso erfreulicher die Neuigkeiten, dass mittlerweile rund 80 Prozent der Top 100 Spiele von Steam auch ohne Probleme unter Linux laufen. Das liegt unter anderem an der Proton Umgebung, die extra für diesen Zweck von Valve entwickelt wurde. Wie das funktioniert und welche Spiele unter anderem gespielt werden können, gibt es in diesem Artikel zu erfahren.

Mittlerweile viele Spiele unter Linux lauffähig

Mittlerweile ist Linux absolut kein Hexenwerk mehr. Wer einfach nur am Computer arbeiten möchte, kann ohnehin schon seit langer Zeit auf diese Distributionen setzen, aber auch hinsichtlich anderer Anwendungen hat sich einiges im Linux Kosmos in den letzten Jahren getan. Das gilt insbesondere auch für Spiele. Das war lange Zeit eine große Baustelle unter Linux, denn die meisten Spiele, die es unter anderem auf Steam gibt, liefen einfach nicht unter Linux. Und die Entwickler der Titel haben sich auch selten die Mühe oder Arbeit gemacht, an speziellen Linux Versionen zu arbeiten. Dafür war der Markt eben zu klein. Aber genau das könnte sich in Zukunft ändern, ohne dass die Entwickler Mehraufwand haben.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Windows ist heute auf jeden Fall nicht mehr zwingend notwendig, um in den Genuss einer breiten Spielauswahl unter Linux zu kommen. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hat die Spiele-Plattform Steam bzw. Entwickler Valve. Denn Valve hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch Linux Nutzer mit der ganzen Bandbreite von Spielen zu versorgen und tatsächlich werden es immer mehr Spiele. Dafür hat man die Umgebung Proton entwickelt, mit der Windows-Spiele auch unter Linux genutzt werden können.

Durchaus ein nachvollziehbarer und logischer Schritt von Valve, das immerhin auch das Betriebssystem SteamOS entwickelt, das ebenfalls eine Linux-Distribution ist. Es wurde eigens für die Steam Machine und das Steam Deck veröffentlicht, kann aber auch auf ganz normalen Computern kostenlos installiert werden. Die Distribution hat die ganz klare Ausrichtung auf Spiele, jedoch erst mit Proton können die meisten Spiele auch unter Linux laufen. Auch soll das Betriebssystem die generelle Leistung für Videospiele verbessern.

Die Umgebung Proton

Die Umgebung ProtonDie Software Proton erschien erstmals 2018 und wurde von Valve entwickelt, das auch Steam betreibt. Proton hat Wine zur Grundlage, das eine Laufzeitumgebung ist, um Windows Software lauffähig zu machen. So können letztendlich Spiele, die eigentlich für Windows konzipiert worden sind, auch unter Linux laufen. Wichtig ist die Programmierschnittstelle DirectX, die mittlerweile in den Versionen 11 und 12 gängig ist. Diese ermöglichen Spiele unter Windows, doch gibt es unter Linux kein DirectX. Um das unter Linux einbinden zu können, nutzt Proton die Schnittstelle Vulkan, die 2016 erschienen ist.

Proton bietet mehr Möglichkeiten als Wine, was auch in besseren Leistungen erkennbar ist. Theoretisch kann Proton zudem auch für macOS genutzt werden und denselben Zweck erfüllen. Auch kann Proton genutzt werden, um selbst Spiele zum Laufen zu bringen, die nicht bei Steam zu finden sind. Die Installation von Steam ist dann allerdings ebenfalls notwendig. Noch ist nicht jedes Spiel einfach so nutzbar, aber es kommen mit der Zeit immer mehr Spiele dazu, die teilweise oder vollständig kompatibel sind. In Zukunft dürfte es also kaum noch Probleme geben, irgendwelche Windows Spiele unter Linux zu nutzen.

Steam Spiele für Linux

Spiele für LinuxWer herausfinden möchte, welche Spiele jetzt unter Linux dank Proton nutzbar sind, kann dafür die Proton Datenbank aufrufen. Hier werden alle Spiele und ihre mögliche Kompatibilität aufgeführt. Dafür wurden unterschiedliche Kategorien eingeführt, die nativ, Bronze, Silber, Gold und Platin umfassen. Wenn ein Spiel in der Goldkategorie eingestuft wurde, dann kann es eigentlich genauso problemlos wie unter Windows gespielt werden. Mittlerweile gibt es wirklich viele Titel, zu denen auch Triple-A Spiele gehören. Gold-Status erreicht haben beispielsweise schon Grand Theft Auto V, Cyberpunk 2077, Fallout 4, No Man´s Sky, Dark Souls III oder auch das brandneue Elden Ring.

Proton lässt Top 100 Steam Spiele auf Linux lauffähig

Für Linux Nutzer war es durchaus immer ein Ärgernis bzw. gab es auch viele Spieler, die einzig aufgrund der möglichen Spielauswahl nicht auf Linux gesetzt haben. Doch diesbezüglich hat sich einiges in den letzten Jahren getan, was vor allem Valve und Steam zu verdanken ist. Dank der Software-Umgebung Proton sind mittlerweile sehr viele Spiele unter Linux lauffähig, die es bei Steam gibt. Über die entsprechende Datenbank kann eingesehen werden, wie gut es um die Kompatibilität bestellt ist. Zwar ist nicht jedes Spiel zugänglich, aber immerhin schon 80 Prozent der Top 100 Spiele unter Steam. Insofern wird der Spielspaß so schnell unter Linux nicht ausgehen und in Zukunft werden immer mehr Titel verfügbar sein.