Nvidia bringt 65-Zoll-Monitore für Gamer

nvidia
Spiele

Nvidia zieht riesige Bildschirme für Spieler. Die 4K-Monitore, genannt Big Format Gaming Displays (BFGD), bieten 65 Zoll und eignen sich hervorragend für die integrierte Übertragungskonsole von Nvidia Shield. Dank G-Sync bleibt das Bild bei allen Medien flüssig.

Nvidia präsentierte zum ersten Mal den 65-Zoll-4K-Monitore mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hz auf der CES in Las Vegas. Nvidia produzierte zusammen mit Acer, Asus und HP diesen HDR-Bildschirme namens Big Format Gaming Displays (BFGD). Das schreibt auch die VG24 / 7-Website. Neu ist die eigentliche Display-Technologie jedoch nicht und Nvidia wird die Bildschirme nicht einmal selbst anbieten. Im Gegenteil, Nvidia will in Kooperation mit mehreren Monitorherstellern eine neue Kategorie namens BFGD etablieren. Nvidia integrierte seine G-synchronisierte Bildsynchronisationstechnologie in BFGD-Monitore. Die G-Sync-Technologie synchronisiert die Wiedergabe von Bildern auf dem Monitor mit der Ausgabe des Grafikprozessors. Dies verhindert das Auftreten von Tearing Effekten und ermöglicht extrem niedrige Latenzen, wenn Medien auf einem PC, Tablet, Konsole oder Nvidia-Technologie abgespielt werden. Die G-Sync HDR-Technologie unterstützt auch die Wiedergabe von Originalbildraten, einschließlich der Formate 23.976, 24 und 25 FPS. Darüber hinaus bietet der 4K HDR-Bildschirm direkte Hintergrundbeleuchtung, 1.000 Nits Helligkeit und einen DCI P3 Farbraum.

Aber was genau bedeutet das?

Wer gerne am PC spielt und einen großen Bildschirm nutzen möchte, weiß, dass es wenige Bildschirme auf dem Markt gibt, die größer als 30 oder 32 Zoll sind. Die Alternativen sind LCD-Fernseher, die oft nicht für Spiele geeignet sind, denn Millionen von Konsolenfans spielen normalerweise auf einem LCD-Fernseher. Aber die Funktionen für Spiele wie bei PC-Monitore fehlen dort. BFGD bietet zur Leistung bei 65 Zoll, zusätzlich zu einer 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) und 120 Hertz Bildwiederholfrequenz auch die Nvidia G-Sync-Technologie. Es wird auch eine HDR-Unterstützung für PC-Spiele geben, und eine Nvidia Shield-Einheit wird übrigens auch in die neuen Monitore integriert. Mehr Details über die ersten Modelle von Monitoren sind noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Zielgruppe aufgrund des wahrscheinlich sehr hohen Preises recht klein sein wird.

Nvidia integriert das Nvidia-Schild

Nvidia wird die Nvidia Shield Streaming Box auf großen Display Gaming Displays installieren. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang der Monitore enthalten. Sie können die Bildschirme auch verwenden, um Befehle an Google Assistent zu senden. Zusammen mit G-Sync, um die Anwendungen Shields Netflix, Amazon Video, YouTube und Hulu großformatigen 65-Zoll-Spiel zeigt eine großartige Option für Gamer und Video-Streaming-Fans. Sie müssen Videospiele effizient und effektiv spielen, wenn es um Nvidia geht. Natürlich möchte das Unternehmen die richtige Hardware anbieten.

Nvidia beschreibt die G-Sync-Technologie als bisher besten Bildschirmprozessor. Dank dieser Funktion kann die Aktualisierungsrate jederzeit mit einem Spiel synchronisiert werden. Laut Nvidias Pressemitteilung ist das Ergebnis „eine moderne, saubere und immersive Spielerfahrung“. Darüber hinaus verfügen die BFGD-Bildschirme über die Nvidia Shield-Spielekonsole. Das Gerät ist in den Bildschirm integriert, der nicht nur Spiele, sondern auch die Übertragung von Videos mit Anwendungen wie Netflix oder Amazon Video ermöglicht. Alle Bildschirme des Labels „Big Format Gaming Displays“ wurden in Zusammenarbeit mit den Partnern von Nvidia Acer, Asus und HP entwickelt.

Nvidia BFGD: Preise und Verfügbarkeit

Es wird erwartet, dass ab Sommer 2018 großformatige Spielebildschirme verfügbar sein werden. Nvidia hat noch nicht angekündigt, wie teuer die neuen Bildschirme sein werden. Immerhin geben sie bekannt, dass der Start von Nvidia BFGD in diesem Sommer erwartet wird.

Das Gaming-Hardware-Unternehmen hat bereits 2017 neue Grafikkarten auf den Markt gebracht. Es ist die Nvidia Geforce GTX 1070 Ti oder die eher teure Nvidia Titan V. Zusammen mit G-Sync machen die Shield-Anwendungen für Netflix, Amazon Video, Youtube und Hulu großformatige 65-Zoll-Spielebildschirme zu einer großartigen Wahl für Gamer und Fans von Streaming-Videos.

Sie sollen Videospiele effizient, effektiv und kongruent spielen, wenn es nach Nvidia geht. Natürlich möchte das Unternehmen die richtige Hardware anbieten. Im Rahmen der CES 2018 präsentiert Nvidia „BFGD“, eine neue Serie von Monitoren. Diese 65-Zoll-Monitore bieten nicht nur 4K-, HDR- und G-Sync-Auflösung.

Es wird erwartet, dass ab dem Sommer 2018 die richtigen Spiele verfügbar sein werden. Das Unternehmen haben bereits 2017 neue Grafikkarten angeboten, bisher jedoch keinen nennenswerten Erfolg erzielt. Dies ändert sich wahrscheinlich mit der neuen Technologie. Wir sind gespannt auf die Vorteile, die dieser neue Super-Prozessor auf den Bildschirmen haben wird.

Nividia hat gezeigt, dass das Unternehmen auf die Wünsche der Spieler eingehen kann. Der Bildschirm bietet viele Details und wird die Spiele noch mehr ins Rampenlicht rücken, als Sie bisher sehen können. Wir werden überrascht sein, was das Unternehmen in Santa Clara, Kalifornien, bieten kann.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Junge spielt ein Spiel am Computer
Linux / Debian
Spiele spielen mit Wine 3.0 – attraktive Alternative zu Emulatoren

Wer den Luxus genießen möchte, ohne großen Aufwand Windows-Programme auf Linux-Systemen zu verwenden, hat seit einigen Jahren die Möglichkeit, auf Wine zu setzen. Wine steht anfangs für „Wine Is Not an Emulator“ und bedeutet so viel wie: Wine ist kein bloßer Nachmacher. Viel mehr geht es bei diesem ambitionierten Projekt …

esport
Spiele
AOC verstärkt eSports Engagement mit G2 Esports

Der Display-Spezialist AOC präsentiert sein neues eSports-Sponsoring-Programm in Kooperation mit der erfolgreichen eSports-Organisation G2 Esports. Wir haben die Details für Sie. Bereits im vergangenen Jahr wurde offiziell bestätigt, dass Logitech G, Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso und das eSports-Team G2 Esports das Elite-Rennteam FA Racing G2 Logitech G gründeten. Ab sofort findet …

retro spiele
Spiele
Retro-Spiele-Hype dank Homebrew

Es ist ein regelrechter Hype um Retrospiele ausgebrochen. Nicht nur dass Sammler nun wahnwitzige Preise erzielen, auch Emukonsolen und Remakes von HD sind nun wieder im Umlauf. Dabei wird aber nicht nur Altbekanntes wieder aufgewärmt, auch alte Hardware wird von Nostalgikern wieder auf Hochglanz gebracht. Retrospiele sind kein unbekanntes Phänomen …